Staatlich geprüfter Techniker (m/w)

Fachrichtung Maschinenbautechnik – Schwerpunkt: Konstruktion

mit Fachhochschulreife

Beginn: 13. August 2018

 

Ausbildungsinhalte

Im Studiengang Maschinenbau, mit dem Schwerpunkt Konstruktion, steht die Vermittlung von ingenieurwissenschaftlichen Methoden im Vordergrund. Die Studierenden erwerben fundiertes Wissen und die Fähigkeiten, theoretische und anwendungsbezogene Problemstellungen selbstständig, ganzheitlich und lösungsorientiert sowie interdisziplinär zu bearbeiten. Sie lernen Tools wie CATIA, Inventor oder SAP kennen.

  • Fertigungstechnik
  • Fertigungsmesstechnik
  • Konstruktion
  • Arbeitsvorbereitung
  • Werkzeugmaschinen
  • Maschinenelemente

 

Tätigkeitsbereiche

Die Einsatzmöglichkeiten liegen in allen klassischen und innovativen Industriebranchen sowie in allen Bereichen des Maschinen-, Anlagen-, Automobil- und Fahrzeugbaus. Typische Einsatzfelder sind beispielsweise Simulation/ Versuchsfeld, Forschung und Entwicklung/Konstruktion, Qualitätssicherung/ Qualitätsmanagement sowie Produktionsplanung und Steuerung.

 

Notwendige Zugangsvoraussetzungen

Als Zugangsvoraussetzung gilt der Realschulabschluss bzw. ein vergleichbarer Abschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem der Fachrichtung entsprechenden Ausbildungsberuf sowie eine 1-jährige praktische Tätigkeit.
Bei fehlender praktischer Tätigkeit kann ein 1-jähriges berufliches Praktikum durchgeführt werden.
Sollten Sie keinen Berufsabschluss in diesen Bereichen haben, gilt eine 5-jährige Berufserfahrung als Zugangsvoraussetzung.

 

Dauer

2 Jahre in Vollzeitunterricht oder 3 Jahre bei fehlender 1-jähriger praktischer Tätigkeit
4 Jahre in Teilzeitunterricht

Bitte bewerben Sie sich bis zum 30.05.2018!

 

Stundentafel

 

Kurzbewerbung

 

 Infomaterial